Kita St. Vitus: Arbeiten gehen voran –
Zeitplan wird eingehalten

KRIFTEL. Der Rohbau der Kita St. Vitus an der Rossertstraße steht seit Ostern, jetzt läuft der Innenausbau seit Wochen schon auf Hochtouren.

Davon konnte sich jetzt der Erste Beigeordnete Franz Jirasek bei einem Besuch der Baustelle überzeugen. „Wir sind gut in der Zeit“, so Jirasek. Zurzeit wird der Kanalanschluss hergestellt, die Dachdecker arbeiten, im Gebäude sind die Trockenbauer sowie die Facharbeiter der Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro am Werk. „Am Montag kommen die Fenster“, informierte Christian Schwarz vom Bauamt. Auch der neu angelegte Spielplatz an der Weingartenschule mit Mikado-Turm, Mikado-Kletterstangen, Rutsche, Nestschaukel, Balancierstange und Sandkasten ist seit Montag bespiel-bar. „Da Pflanzen und der Rasen endlich angewachsen sind, können die Kinder jetzt kommen und ihn einweihen“, so der Erste Beigeordnete. Die Erdarbeiten haben im Oktober 2018 auf dem Grundstück begonnen. Die Fertigstellung der Kita ist für Dezember 2019 geplant. Kosten: 5.100.000 Euro für das Gebäude mit Außengelände sowie 100.000 Euro für die Verlegung des Kinderspielplatzes.

 

 

 

 

 

 

Franz Jirasek und Christian Schwarz im beeindruckenden Foyer.