Zum gemeinsamen Anradeln mit dem ADFC-Eschborn-Schwalbach lädt Bürgermeister Mathias Geiger alle Interessierten sehr herzlich ein. Treffpunkt ist der Rathausplatz am Sonntag, 18. August 2019, um 10  Uhr. Die Radtour dauert  ca. 1,5 Stunden und führt auf leichter Strecke zunächst durch die Stadt, dann über Feld und Flur und wieder zurück zum Rathaus. Die Radler/innen erwartet am Ende eine kühle Erfrischung aus dem Eiscafe.
Eschborn beteiligt sich unter dem Motto „Eschborn fährt Rad – für besseres Klima“. Vom 18. August bis zum 7. September 2019 darf beim STADTRADELN für den Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs wieder in die Pedale getreten werden.
Mitmachen kann jeder. Es spielt keine Rolle, ob man zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit radelt. Die gefahrenen Kilometer trägt man in einen persönlichen Online-Radlkalender unter www.stadtradeln.de/eschborn ein. Man kann sogar ein eigenes Team anmelden oder mit einem Verein, einer Schule, einem Unternehmen oder dem „Offenen Team“ Eschborn mitradeln.
Es gibt viele gute Gründe, mitzumachen. Radfahren schont das Klima, fördert die Gesundheit, spart Geld, Zeit und Energie. Neben dem Spaß, den das Radfahren bietet, wird an 21 Tagen aufgezeigt, wie viel Kohlendioxid sich mit dem Fahrrad im Vergleich zum Autofahren vermeiden lässt. Noch dazu winken Preise und Auszeichnungen durch die Stadt Eschborn und bei bundesweitem Erfolg auch durch das Klima-Bündnis. Es zählen sowohl die erreichten Kilometer als auch die Teilnehmerzahlen.
Im vergangenen Jahr 2018 legten in Eschborn 618 Radlerinnen und Radler insgesamt 96.395 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei rechnerisch 13.688 Kilogramm Kohlendioxid, was statistisch den Jahresemissionen von sieben Autos entspricht.
Ansprechpartner zum STADTRADELN ist Edmund Flößer-Zilz, Klimaschutzmanager der Stadt Eschborn, Tel. 06196 / 490 - 279; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos und Anmeldung:
www.stadtradeln.de
www.facebook.com/stadtradeln
www.twitter.com/stadtradeln