Neben den allgemein gültigen Hallenfußballregeln wird beim Fair Play Cup besonderer Wert auf ein faires Miteinander auf und neben dem Feld gelegt, sodass neben der allgemeinen Wertung nach Toren auch noch Fair-Play-Punkte erzielt werden konnten. Insgesamt sechs Mannschaften aus Kelkheim, Hofheim, Sulzbach und Eschborn nahmen an dem Turnier teil.
Für Eschborn traten Yusuf, Haci, Amine, Serhat, Dogukan und Ilias an. Als nach der Gruppenphase die Platzierungen ausgespielt wurden, konnten sie sich im „kleinen Finale“ durchsetzen.
Mit einem Pokal für den dritten Platz fuhren sie nach Hause und zum Abschluss eines gelungenen Tages wurde noch einmal gemeinsam gegessen und getrunken,  um die Erlebnisse auf und neben dem Platz Revue passieren zu  lassen.
Alle Eschborner Jugendliche, die Lust haben,  zu kicken und gelegentlich an Turnieren wie dem Fair Play Cup teilzunehmen, sind herzlich eingeladen, frei-tags, von 22 bis 24 Uhr, am Mitternachtssport der städtischen Jugendarbeit in der Sporthalle der Süd-West-Schule teilzunehmen.