Sie stehen grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern. Bürgermeister Geiger bittet interessierte Eschbornerinnen und Eschbornern, die dieses verantwortungsvolle Amt übernehmen möchten, eine schriftliche Bewerbung an den Magistrat der Stadt Eschborn, Fachbereich 2, Rathausplatz 36, 65760 Eschborn, zu schicken.
Folgende Angaben sind erforderlich: Familienname; Geburtsname, wenn er anders als der Familienname lautet; Vorname; Geburtsort; Geburtstag; Beruf; Wohnanschrift und ggf. Zeiten früherer Schöffentätigkeit. Ein Formular für die Bewerbung kann auf der städtischen
Internetseite unter www.eschborn.de heruntergeladen werden.
Das verantwortungsvolle Schöffenamt verlangt in hohem Maße Unvoreingenommenheit und Objektivität. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, ist von der Wahl ausgeschlossen.