Ausstellung der Künstlerin Heike Jeschonnek eröffnet

Künstlerin Heike Jeschonnek und Bürgermeister Mathias Geiger.

 „Wie wir leben wollen“ lautet der Titel der Ausstellung von Heike Jeschonnek, die Bürgermeister Mathias Geiger kürzlich in der Galerie am Rathaus eröffnete.

Das Eschenfest wird auch im nächsten Jahr gefeiert!

Ein großer Erfolg für die Eschborner CDU-Fraktion und alle Vereine: Das große Eschborner Traditionsfest, das Eschenfest, bleibt erhalten und wird auch im kommenden Jahr stattfinden. Mit diesem Änderungsantrag zum Rahmenkonzept 1250-Jubiläums-Feierlichkeiten konnte sich die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung am 7. Februar durchsetzen. Ursprünglich war vorgesehen, das Eschenfest 2020 ausfallen zu lassen und durch ein sog. „Bürgerfest“ mit fremden Schaustellern an einem anderen Datum zu ersetzen.

Anmeldungsbeginn für
Ferienspiele und Sommerfreizeit 

ESCHBORN. Für die diesjährigen Sommerferien bereitet die Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Eschborn wieder ein interessantes Programm vor.

Juze-Mannschaft nimmt an
Fair Play Cup teil

ESCHBORN. Zum sportlichen Jahresabschluss fand in der
Staufenhalle in Kelkheim-Fischbach wieder ein Fußballturnier für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren statt.

Workshop „Line Dance“
beim Turnverein Eschborn

ESCHBORN. In Zusammenarbeit mit dem Country und Western-Club Bommersheim e.V., Oberursel findet am Sonntag, 17.2.2019, 15 Uhr bis 17 Uhr, in der Jahnturnhalle, Hauptstr.33, der Workshop „Line Dance“ statt.
Der Eintritt beträgt 10 Euro inkl. Kaffee und Kuchen.

Lions Club Eschborn hilft vor Ort

ESCHBORN. Clubpräsident Karsten Böhm berichtete aktuell über die Projekte des Lions Club Eschborn in den ver-gangenen Monaten, für die insgesamt 10.500 Euro ausgegeben wurden.

Nächstes Großprojekt wird umgesetzt:  Die Autobahnabfahrt A66 – Düsseldorfer Straße

In Eschborn geht es rund. Die Bauverwaltung im Rathaus ist aktuell voll ausgelastet. An vielen Stellen im Stadtgebiet wird gebaggert, gebaut, erneuert oder saniert. Erst waren verschiedene Straßen und Kreisverkehre im Fokus, dann das Notfallzentrum und die Zweifeldhalle mit Jugendhaus, demnächst die Seniorenimmobilie am Rapp-Kreisel, im Sommer das neue Hallenbad und nun auch noch die langersehnte Autobahnabfahrt A66 – Düsseldorfer Straße.

Rathaus, RTW und Jubiläum im Fokus

Dass die 21. Stadtverordnetenversammlung länger dauern würde, war schon an den elf Tagesordnungspunkten ablesbar. Und einige hatten es in sich. In der Bürgerfragestunde wurde nach Hintergründen zur Regionaltangente West (RTW) gefragt und Widerspruch gegen GWE-Baupläne angekündigt. Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Birkert teilte mit, dass für Christine Herkströter (CDU) Frederic Schneider nachrückt.

RTW-Planfeststellungsverfahren wird nachgebessert

ESCHBORN / Wiesbaden. Bei einem gemeinsamen Gespräch mit dem Hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, dem Geschäftsführer der RTW-Gesellschaft, Horst Amann, Bürgermeister Mathias Geiger und weiteren Vertretern der Stadt Eschborn kürzlich in Wiesbaden konnte nun Einigkeit erzielt werden.

Wiederwahl des Schiedsmannes
für den Stadtteil Eschborn

Für den Schiedsamtsbezirk des Stadtteils Eschborn ist der Eschborner Bürger Wolfram Schuster in der Stadtverordnetenversammlung als Schiedsmann für eine Amtszeit von fünf Jahren wiedergewählt worden.

Stadt verlängert Belegungsrechte
für Seniorenwohnungen

ESCHBORN. In seiner letzten Sitzung des vergangenen Jahres hat der Magistrat der Stadt Eschborn beschlossen, die Belegungsrechte an insgesamt 52 Seniorenwohnungen in der Odenwaldstraße für weitere zwanzig Jahre zu verlängern.

Wintergrüße aus dem Sokrates

ESCHBORN. Als Computercafé der Ev. Kirchengemeinde Eschborn legt das Café Sokrates großen Wert auf eine intensive Betreuung und arbeitet deshalb ausschließlich in Kleingruppen mit max. 5 Teilnehmern, die von einem engagierten Trainerteam fachkundig geschult werden. Die gesamte Vielfalt der Themen wird entweder als Kurs bzw. Workshop oder als Einzelunterricht angeboten.

Initiative „Sport und Flüchtlinge“ gewinnt EU-Preis

Das hessische Förderprogramm „Sport und Flüchtlinge“, an dem sich auch der Arbeitskreis Flüchtlinge der Stadt Eschborn beteiligt, hat den #BeInclusive Sport Award der Europäischen Union gewonnen. Das Förderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ wurde aus insgesamt 111 Bewerbungen zum Sieger gekürt. Die EU würdigt damit den Beitrag des Förderprogramms für die Integration von Flüchtlingen in Hessen.