Die Einladung richtet sich an alle Baumbesitzer in Haus- und Kleingärten und insbesondere auch an die vielen Sulzbacher Hochzeitspaare, die in den Hochzeitsgärten der Gemeinde Bäume gepflanzt haben und praktisches Wissen zu Hege- und Pflegemaßnahmen an den Patenbäumen erwerben wollen. „Erst die Theorie, dann die Praxis“ und „einmal ist keinmal“ – so lauten die Devisen von Heiko Fischer, Erster Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Kronberg und Baumwart für Obstgehölze, wenn es beim Baumschnitt um Pflege und Erhalt von Obstbäumen in der einmaligen Kulturlandschaft des Vordertaunus geht. Deshalb freut sich Fischer auch diesmal, sowohl neue Teilnehmer begrüßen als auch viele treffen zu können, die Jahr für Jahr dabei sind. Der Obstbaumschnittkurs findet in zwei Teilen statt. Die Theorie startet am Donnerstag, 7. März, um 19 Uhr, mit einem ca. zweistündigen Vortrag im Sitzungssaal des Sulzbacher Rathauses in der Hauptstraße 11. Hier vermittelt Heiko Fischer den Teilnehmern die Grundlagen des Obstbaumschnittes per Power-Point Präsentation.
Die Vertiefung der erlernten Kenntnisse anhand praktischer Beispiele beginnt für die Teilnehmer dann am Samstag,  9. März, um 9.30 Uhr, im Sulzbacher Hochzeitsgarten im oberen Teil des Heinrich-Kleber-Parks. Im Anschluss versorgen OGV-Mitglieder die Teilnehmer auf dem überdachten Grillplatz im Heinrich-Kleber-Park kostenfrei  mit heißem Apfelwein, Apfelsaft, Kaffee und Apfelkuchen. Die Kosten für die Teilnahme am Schnittkurs betragen 10 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.